Mahans Kundalini Yoga Meditation

Mahans Kundalini Yoga Meditation

SIND SIE BEREIT FÜR EIN ERWACHEN?
EINE EINFÜHRUNG IN
„DAS MENSCHLICHE BIOLOGISCHE VERJÜNGUNGSSYSTEM“

 

Warum meditieren immer mehr Menschen die Kundalini Yoga Methode? Wir erklären ihnen gerne alles über Mahans Kundalini Yoga Meditation und laden sie Herzlich nach Düsseldorf zur offenen Kundalini Yoga Meditation ein. Kundalini Yoga Meditation ist der einfachste Weg zur Selbstverwirklichung: Sie können einen Einblick in Selbsterkenntnis und universelle Wahrheit bekommen und Sie können dieses Wissen nutzen, um ihre Lebensqualität zu verbessern. Ihr Verstand wird frei von Unordnung und Sie können Ihre Aufmerksamkeit auf die Ausführung von nützlichen Taten konzentrieren. Ihre Intuitionskraft wird verbessert und schließlich können Sie körperliche Glückseligkeit erfahren.
Kundalini Yoga Meditation ist in der Tat der Schlüssel zu einem großartigen und glückseligen Leben. Um GP Mahans Kundalini-Yoga effektiv zu praktizieren, müssen Sie sich nicht in den Himalaya zurückziehen, Vegetarier werden oder Asket sein. Unsere Meditation findet im DYNAMO Gesundheitszentrum für Ganzheitliche Alternative Behandlung in Düsseldorf Zentrum statt. Sie können Ihr Geschäft oder Ihre Karriere fortsetzen, die Gesellschaft Ihrer Familie und Ihrer Freunde genießen und dennoch die wahre Selbstverwirklichung erreichen – das ist die ultimative Kraft der Kundalini Yoga Meditation im DYNAMO in Düsseldorf.

Ohne Anmeldung
DYNAMO
Hüttenstr. 37
40215 Düsseldorf
Offene Kundalini Yoga Meditation in Düsseldorf
Montags 10 Uhr  &
Mittwochs 21 Uhr

Eine Einführung in das KUNDALINI-YOGA von Seiner Heiligkeit G. P. MAHAN

Wo Wissenschaft auf Spiritualität trifft

Die folgende Geschichte handelt vom Erwecken einer Energie, die in unseren Körpern schlummert. Diese Energie wird Kundalini Shakti genannt und ist auch als „Schlangenkraft“ oder „Cosmic Power“ bekannt. Aber am besten erlebt man die Kundalini Yoga  in Düsseldorf selbst und kommt zur offenen Meditation.

Was bedeutet „Kundalini“?

„Kundalini“ ist ein Wort aus dem Sanskrit (Alt-Indisch), das wörtlich übersetzt „Energie einer Spiralnatur“ bedeutet. Diese Kundalini-Energie liegt aufgerollt an der Basis unserer Wirbelsäule.

Der Entdecker der Kundalini

WER WAR GNANAVALLAL PARANJOTHI MAHAN?

Seine Heiligkeit Gnanavallal Paranjothi  Mahan wurde am 2. Mai 1900 in einer respektierten Familie in Kansapuram, einem kleinen Dorf in den Distrikten von Ramnad in Tunil Nadu, Indien, geboren.

Am 11. November 1911 wurde anlässlich einer Krönungsfeier bei dem jungen G.P. Mahan der leidenschaftliche Wunsch ausgelöst, Gott zu „sehen“ und er war entschlossen, die „Wahrheit“ über Gott herauszufinden. Er reiste an verschiedene Orte der Verehrung, beobachtete alle Arten von Buße und praktizierte verschiedene Arten von Yoga. Doch sein Geist war immer noch unruhig. Am 7. Januar 1938 weihte ein älterer Guru, den er in Myanmar kennengelernt hatte, ihn schließlich in das tantrische Yoga-System (eine Form des Kundalini-Yoga) ein, indem er ihn auf seiner Stirn berührte. Auf der Suche nach spirituellem Wissen und Erleuchtung fand er in den 30er Jahren einen einzigartigen, einfachen und sicheren Weg, die Kundalini-Energie in uns Menschen zu erwecken. Seine Heiligkeit G.P. Mahan hat Hunderttausende von Menschen in Indien und auf der ganzen Welt mit seiner speziellen Technik in das Kundalini-Yoga eingeführt. Seine Heiligkeit starb am 7. Januar 1981 und hinterließ ein großes Vermächtnis für die Menschheit.

Historische Hintergründe

Die Kundalini Shakti in der Geschichte

Das Geheimnis, wie man die Kundalini Shakti nutzt, soll vor Hunderten von Jahren in Indien entstanden sein. Die meisten Menschen wussten lange nichts über die Kundalini Shakti, denn nur Siddhas, das sind Seher oder Weise, war sie bekannt. Diese behandelten die Kundalini Shakti lange Zeit als streng gehütetes Geheimnis und gaben dieses Wissen nur an vertraute Schüler weiter.

Der bemerkenswerteste unter den Weisen, der das Kundalini-Yoga praktiziert hat, war Siddha Boganathar; im Volksmund auch unter dem Namen Bogar bekannt.

Kundalini Yoga wurde von vielen großen Yogis wie Guru Bhagwan unterrichtet, unter anderen Namen.

Sri Ramakrishna, gefeiert als einer der größten indischen Weisen des 19. Jahrhunderts, hat ebenfalls das Kundalini-Yoga praktiziert. Er beschrieb die Kundalini wie folgt:

„… die Energie, von der der Körper durchdrungen wird, ist die gleiche wie die, die die Welt erleuchtet und alle Lebewesen am Leben erhält.“

 

Er sagte auch, dass das spirituelle Bewusstsein eines Menschen nicht geweckt wird, wenn seine Kundalini nicht erweckt wird. Heute wird davon ausgegangen, dass Hindus, Buddhisten, Christen aus dem Mittelalter, islamische Sufis, Tibeter und alte Ägypter die Kundalini Shakti genutzt haben. Auch viele Spiritualisten und Autoren von Motivationsbüchern, wie wir sie in der westlichen Welt finden, hatten Kenntnis von der Kundalini Shakti –  wobei sie sie jedoch nicht so genannt haben.

 

Lebensenergie

Die Kundalini in der westlichen Welt

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Joseph Murphy, Autor von Motivationsbüchern, gibt zahlreiche Hinweise auf das, was er eine „kosmische Kraft in dir“, nannte und die er als „die größte Kraft auf der ganzen Welt“ bezeichnete.

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Die ungarische Autorin Elizabeth Haich hat in ihrem Buch „Sexuelle Energie und Yoga“ gesagt: „Sexuelle Energie ist die Lebensenergie selbst, die Verbindung zwischen Geist und Materie. Sie kann nicht nur Leben in ein neues Lebewesen während der sexuellen Vereinigung übertragen, sie kann auch ständig den Körper mit neuer Vitalität verändern.“

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Napoleon Hill, Autor des phänomenal erfolgreichen Selbsthilfebuchs „Think and Grow Rich“, widmet ein ganzes Kapitel der sogenannten „Sex-Umwandlung“, die er definiert als „den Geist von den Gedanken des körperlichen Ausdrucks weg zu Gedanken anderer Art zu verändern“. Er sagte, dass die sexuelle Energie, wenn sie aus dem Verlangen nach physischem Kontakt in eine andere Form von Begierde und Handlung verwandelt wird, einen zu einem Genie mache.

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Edgar Cayce (1877-1945), eines der größten Medien der USA – im Volksmund als „schlafender Prophet“ bekannt – hat auch über sexuelle Energie gesprochen. Er sagte: „Wenn das Individuum in der Meditation sitzt, beginnt sich die spirituelle Energie von den Sexualdrüsen nach oben zu bewegen. Für gewöhnlich ist zu diesem Zeitpunkt eine Pulsation am Ende der Wirbelsäule zu spüren. Wenn die geistige Kraft sich ungehindert und rein in die Zirbeldrüse und Hypophyse erheben konnte, kann man ein Glühen erfahren, als ob der ganze Körper mit Licht erfüllt und durchsichtig geworden wäre.“

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Gopi Krishna, der aus Jammu in Nordindien stammte, erlebte im Jahr 1937, als er 34 Jahre alt war, ein spontanes Erwachen der Kundalini.

Er schrieb unter anderem, dass der Fluss der sexuellen Energie nach oben in das Gehirn zu erhöhter Bewusstheit, erhöhter psychischer Fähigkeit und veränderten Bewusstseinszuständen führe.

Die amerikanische Spiritualistin Sue Sikking beschreibt in ihrem Buch „Gott sagt immer Ja“ die uns innewohnende Kraft als die „innerste Intelligenz und das Leben in jeder menschlichen Form.“

Darrel Irving stellte in seinem Buch „Serpent of Fire“ die Kundalini als die „Energie dar, die die Menschen zur direkten Erkenntnis Gottes führen kann, das heißt zur direkten Erkenntnis des wahren Selbst, zu neuen spirituellen Werten, die auf diesem Wissen aufruhen, zu einem Gefühl der Freiheit.“

Spiritualität Trifft auf
Medizinisches Wissen

Das Kundalini-Yoga von G.P. Mahan

Die Kundalini Shakti ist biologischer Natur.

Kundalini ist die Energie, die in der Samenflüssigkeit oder (bei Frauen) der Vitalflüssigkeit enthalten ist. Der Samen oder die Vitalflüssigkeit ist das Vehikel für die Kundalini-Energie. Samen oder Vitalflüssigkeit haben zweierlei Zweck:

Zum einen haben sie ihre Funktion beim Sex und der Fortpflanzung. Zum anderen verjüngen sie den menschlichen Körper und heben den Geist auf eine höhere Bewusstseinsebene. Seine Heiligkeit G.P. Mahan sagte: „Die Energie, die den Samen sowohl innen durchdringt als auch außen umgibt, ist Kundalini.“

Der Effekt der Kundalini-Meditation ist eine Verjüngung des ganzen Körpers und des Geistes. Der Kundalini-Meditation liegt also ein biologischer Vorgang zugrunde.

WAS PASSIERT WÄHREND DER KUNDALINI-MEDITATION

Nach der Einweihung in Kundalini-Yoga Seiner Heiligkeit G.P. Mahans wird man ermutigt, jeden Tag zu meditieren. Während der Meditation verdunstet die Kundalini-Energie in einer kleinen Menge von ihrem „ruhenden“ Platz am Muladhara im sakralen Bereich des Körpers und steigt das Rückenmark bis zum Nacken (Medulla oblongata) hinauf und wandert zwischen Gehirn und Schädel über den Kopf bis zu einem Punkt zwischen den Augen in der Stirn und dann auf den Kamm des Kopfes. Der Kamm des Kopfes, wohin die Energie wandert, wird Kopfkrone (Sahasrara Cakra) genannt. Der Punkt in der Stirn, wohin die Energie fließt, wird als Stirnauge bezeichnet – oder häufiger als „Drittes Auge“ (Agna Cakra).  Die Zirbeldrüse (Pineal Gland) des menschlichen Körpers befindet sich in der Nähe der sogenannten Kopfkrone, während sich die Hypophyse (Pituitary Gland) in der Nähe des Stirnauges befindet.

Edgar Cayce schrieb in einem seiner Bücher: „Während der Meditation steigt die schöpferische Kraft vom spirituellen Zentrum, das mit den Leydig-Zellen (oder der Leyden-Drüse) in Verbindung steht, zur Zirbeldrüse an der Basis des Gehirns. Von dort geht sie in die Hypophyse, die als „Drittes Auge“ direkt über der Nasenwurzel gefühlt werden kann.“

Wie kann ihre Energie durch Kundalini Yoga geweckt werden?

Die Leydig- oder Leyden-Drüse ist eine kleine (erbsengroße) Drüse im Urogenitalsystem. Interessanterweise liegt die Kundalini-Energie spiralförmig an der Basis der Wirbelsäule, wo sich eben diese Leyden-Drüse befindet. Es heißt, dass die Medizin die Leyden-Drüse noch nicht „wiederentdeckt“ hat. Laut G.P. Mahan reinigt und justiert die Kundalini-Energie auf ihrem Weg zum Gehirn sechs Schichten, die zwischen dem Gehirn und dem Schädel liegen, und jede Schicht ist laut G.P. Mahan so dünn wie ein Rosenblatt.

Alle sechs Schichten sind mit unseren Sinnen verbunden: Die erste ist mit unserem Tastsinn verbunden, die zweite ist unser Geschmackssinn, die dritte unser Geruchssinn, die vierte unser Hörsinn, die fünfte unser Sehsinn und die sechste ist mit unseren intellektuellen Einsichten (der Intuition oder dem Sechsten Sinn), mit Gedächtnis und Wissen verbunden.

Die Kundalini-Energie ist auch dafür bekannt, die Zirbeldrüse und die Hypophyse sowie andere Drüsen in unserem endokrinen System zu revitalisieren.
Diese Drüsen sind wichtig für unsere allgemeine Gesundheit und ein langes Leben. Die Hypophyse soll die Hauptdrüse unseres endokrinen Systems sein und das berühmte Anti-Aging-Hormon HGH produzieren.
Die Zirbeldrüse produziert zwei wichtige Hormone: Melatonin und Serotonin.

Philosophen und geistige Meister haben diese kleine Drüse immer mit äußerster Verehrung betrachtet und die These aufgestellt, dass sie unsere Verbindung zu Dimensionen höherer Schwingungen ist. René Descartes (1596-1650), ein einflussreicher französischer Philosoph, Mathematiker, Wissenschaftler und Schriftsteller, bezeichnete die Zirbeldrüse als „Sitz der Seele“.

WIE FUNKTIONIERT DIE EINWEIHUNG IN DAS KUNDALINI-YOGA?

ÖFFNUNG DES „DRITTEN AUGES“

Das sogenannte „Dritte Auge“ ist ein sehr kleines Loch, das sich in der Stirn zwischen den beiden Augenbrauen befindet.  Es gibt ein dünnes Gewebe, das dieses Loch bedeckt, und wenn die Kundalini-Energie diesen bestimmten Punkt berührt, zerfällt das Gewebe. Dies ist die eigentliche „Öffnung des Dritten Auges“.  Aber im Gegensatz zur landläufigen Meinung werden Sie nicht in der Lage sein, erstaunliche Handlungen auszuführen oder übernatürliche Wesen zu sehen, wenn Ihr Drittes Auge geöffnet wird. In vielen Kulturen wird das Dritte Auge als das Auge der Weisheit bezeichnet.
In Tibet war bekannt, dass einige religiöse Meister die Stirnaugen des Schülers unter Verwendung grober Operationen aufwendig „geöffnet“ hatten.
Dank G.P. Mahan können potenzielle Schüler_innen des Kundalini-Yoga innerhalb weniger Minuten mit Hilfe eines Gurus ihr Stirnauge „öffnen“ lassen – ohne sich dabei irgendeiner Operation zu unterziehen! Sogar Wissenschaftler fangen an festzustellen, dass es in der Stirn mehr gibt, als mit bloßem Auge zu erkennen ist.
Die Zoologen Dr. Robin Naker und Janice Mather von der Universität Manchester in England haben behauptet, ein sechstes Sinnesorgan entdeckt zu haben, das den Menschen erlaube, sich wie Brieftauben zu orientieren.

Nachdem die Wissenschaftler 14 menschliche Leichen und zahlreiche Mäuse seziert hatten, stellten sie fest, dass dieses Organ „in der Stirn zwischen den Augen“ liegt. Sie beschrieben dieses Organ als eine Art magnetischer Kompass.

EFFEKTE DER Kundalini-Yoga-PRAXIS

Nach Seiner Heiligkeit G.P. Mahan

STÄRKE

Laut G.P. Mahan wird die Praxis des Kundalini Yoga Meditation im Lauf der Zeit einige Krankheiten und Wunden heilen. So haben viele Schüler_innen mühelos das Rauchen und Trinken bei der Einweihung in G.P. Mahans Kundalini Yoga Meditation aufgegeben. Sie haben berichtet, dass ihr Drang zu rauchen und zu trinken, nach der Einweihung entweder reduziert oder vollständig verschwunden war. Diejenigen, die weiterhin Alkohol trinken, wenn auch in reduzierten Mengen, sagten, sie würden es nicht so sehr genießen wie vor der Einweihung.

GESUNDER VERSTAND

Die Praxis ermöglicht es den Schüler_innen, die wirkliche Kraft des Denkens vollständig zu realisieren und eine positive Gemütsverfassung sowie eine optimistische Lebenseinstellung zu erreichen.
Tatsächlich wird ihnen bewusst, worüber sie den ganzen Tag nachdenken. Wenn ein solches Bewusstsein zustande kommt, ist es für die Schüler_innen leichter, einen negativen Gedankengang zu erkennen und auszusondern und durch positive Gedanken zu ersetzen.
Schüler_innen, die vorher kein Ziel im Leben hatten, haben berichtet, sich stärker auf das zu konzentrieren, was sie erreichen wollen. In der Tat hat G.P. Mahan gesagt, dass Menschen, die Kundalini Yoga Meditation treu praktizieren, ohne Schwankung des Geistes sind und die Fähigkeit erlangen können, gute und nützliche Dinge zu tun. Kommen sie zur offenen Kundalini Yoga Meditation nach Düsseldorf ins DYNAMO.

HARMONISCHES FAMILIENLEBEN

Verheiratete Paare, die G.P. Mahans Kundalini Yoga Meditation praktizieren, haben bessere Beziehungen entwickelt und haben weniger Streit.
Es gibt viel mehr Frieden und Harmonie in ihren Familien und sie sind in der Lage, mit ihren Kindern besser umzugehen.
Tatsächlich haben Kinder, deren Eltern diese Meditation praktizieren, eine Tendenz, sich gut zu verhalten und ihre schulischen Leistungen zu verbessern.

SCHUTZ

Schüler_innen berichteten, dass sie Unfällen und potenziell gefährlichen Situationen knapp entkommen sind. Aber es muss betont werden, dass, wenn man die schützende Natur der Kundalini wirklich nutzen will, Sie täglich Meditation üben und an ihre Energie glauben müssen. Dies ist sehr wichtig. Kundalini Yoga Düsseldorf ist sehr mächtig.

BESSERE INTUITION

Wenn die Kundalini-Energie gegen die sechste Schicht des Gehirns reibt, werden die intuitive Kraft einer Person und ihr Sechster Sinn verstärkt.
Schüler_innen haben ebenfalls berichtet, dass sie eine bessere Intuition haben. Viele haben gesagt, wenn sie plötzlich an jemanden denken, wissen sie, dass sie entweder einen Anruf von dieser Person erhalten oder er oder sie vorbeikommen würde. Einige Schüler_innen haben gesagt, dass ihre intuitiven Fähigkeiten es ihnen ermöglicht haben, Betrüger zu identifizieren. Wir können viel erzählen, tatsächlich müssen sie es praktizieren um all das was wir hier berichten, selbst zu erfahren. kommen sie zur Kundalini Yoga Meditation ins DYNAMO Düsseldorf.

EIN VERFEINERTER INTELLEKT – ÖFFNEN SIE DIE TÜREN ZUR WAHREN SELBSTVERWIRLICHUNG

Dies ist vielleicht der tiefgreifendste Vorteil, G.P. Mahans Kundalini-Yoga zu praktizieren. Während Wahrheitssuchende am deutlichsten von der Kundalini Yoga Meditation profitieren, wären auch andere angenehm überrascht, wenn sie sich von abergläubischen Überzeugungen und Ritualen befreien, die ihnen in keiner Weise dienen und dadurch ihre Lebensqualität erhöhen. Machen sie sich frei.

GLÜCKSELIGKEIT

Schüler_innen, die regelmäßig meditieren, werden nach einer Reihe von Jahren körperliche Glückseligkeit erfahren, wenn die Kundalini-Energie ihren Druck auf die sechs Schichten des Gehirns ausübt und ein Gefühl großer Freude erzeugt.

Zusammenfassend wird die
tägliche Praxis der Kundalini Yoga Meditation
Sie mit Folgendem ausstatten:

Wissen über wahre Natur und unbegrenztes Potenzial (Selbsterkenntnis / Selbstbewusstsein)

Kenntnis der immensen Macht der Gedanken und eine bessere Intuition

Mitgefühl, Liebe und Wertschätzung für alle Lebewesen und die Natur

Ein klares Verständnis universeller Gesetze und Prinzipien sowie ein analytisches und rationales Denken

Eine positive Geisteshaltung

Ein Gefühl der Sicherheit und des Wohlbefindens

Mut und Vertrauen

Die gewissenhafte Praxis der
Kundalini Yoga Meditation in Düsseldorf wird Sie
auch von Folgendem befreien:

Jahrhunderte alter Aberglaube und Täuschungen

Glaubenssysteme, die Ihre Entwicklung im Leben behindern

Angst vor dem Unbekannten

Stress, Anspannung, Angst und Sorgen

Ihrem Denken innewohnende Begrenzungen

Möchten sie mehr zur Initiierung erfahren?


[recaptcha size:compact]

Sie sind herzlich eingeladen zu unserer offenen Kundalini Yoga Meditation in Düsseldorf zu kommen.

Montags 10 Uhr und Mittwochs 21 Uhr.

Addresse:
DYNAMO
Hüttenstraße 37, 40215 Düsseldorf
Telefon: +49 151 1039 8170
POWERED BY:

Vorbereitet von M. Govind Nair & Rema Nambiar
Berater: Guru A. Sitarasu
Kuala Lumpur – Malaysia

(Dies ist eine freie Übersetzung der Präsentation von M. Govind Nair und Rema Nambiar vom Centre for the Practice and Propagation of G.P. Mahan’s Kundalini aus dem Englischen. Übersetzt von Brett Nash und Eileen Simonow. Layout von Marcela Kamanis.)